FREILICHTBÜHNE  SCHULD

Nachdem "Jim Knopf und die Wilde 13" dem Virus zum Opfer gefallen ist, bekommt in diesem Jahr  "Der Räuber Hotzenplotz" eine Chance, falls Corona ihn nicht ausbremst.

 

Der Räuber Hotzenplotz hat Großmutters Kaffeemühle gestohlen! Kasperl und Seppel haben gleich eine Idee, wie sie eine Falle stellen können. Aber er dreht den Spieß einfach um und so bekommen es die beiden auch noch mit dem bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann zu tun.

                                                      

                             Illustration: F.J. Tripp, kol. von Matthias Weber © Thienemann Verlag

Wie das Abenteuer der beiden Buben ausgeht, kann man bei einem Besuch auf der Freilichtbühne Schuld erfahren.

 

Freilichtbühne Schuld e. V.  |  Hauptstraße 2, 53520 Dümpelfeld Tel. 02695 316
Danke für den Klick !!!
10303